Bauakustische Messungen

Zur Prüfung des Schallschutzes innerhalb von Gebäuden führen wir Luftschallmessungen und Trittschallmessungen durch. Diese dienen während der Bauphase der Qualitätssicherung im Interesse des ausführenden Unternehmens und des Bauherren. Abnahmemessungen zum Schallschutz nach Fertigstellung können sowohl von der Bauaufsichtsbehörde als auch vom Bauherren gefordert oder vereinbart werden. Eine solche Messung stellt die Quantifizierung der Schalldämmung des zu messenden Bauteils (z. B. Wand oder Decke) dar.

Installationsschall-Messungen dienen der Beurteilung von haustechnischen Anlagen. Zum Installationsschall zählen sämtliche Geräusche aus haustechnischen Anlagen. Hierzu zählen z. B. Sanitärinstallationen, Lüftungsgeräte und Aufzugsanlagen.
Eine Schallmessung solcher Anlagen erfolgt bei genau festgelegten Betriebszyklen der Anlage.

Auch Messungen von Schallimmissionen durch Außenlärm werden von uns durchgeführt. So messen wir z.B. den einfallenden Schall von Straßen oder Industrieanlagen an Ihrem Gebäude.

Zur Ermittlung der abstrahlenden Schallenergie von Maschinen und Industrieanlagen oder auch Anlagenteilen (Schallabstrahlung von Rohrleitungen, Behältern, etc.) werden Schallemissionsmessungen durchgeführt.

 

Schallmessung02
Schallmessung01

Raumakustische Messung

Raumakustische Messungen z.B. Nachhallzeit oder Sprachverständlichkeit in Hörsälen, Klassenzimmern, Konferenzräumen etc. zählen ebenfalls zu unseren Kompetenzen.

Für normgerechte Messungen stehen uns die folgenden Geräte zur Verfügung:

·      Schallpegel-Messsystem der Klasse 1

·      Lautsprecher (Dodekaeder) und Freifeldmikrofone

·      Normhammerwerk